Wortakrobatik – oder: Was ist Eier-Eis?

Wortakrobatik – oder: Was ist Eier-Eis?

Deutsch – die Sprache der zusammengeklebten Wörter

Wie ich ja schon anklingen gelassen habe, haben meine beiden Patenkinder ja eine andere Muttersprache als Deutsch. Je besser sie Deutsch sprechen – mittlerweile immerhin so gut, wie österreichische Kinder Englisch können sollten nach der Mittelschule – desto kreativer gehen sie auch mit der Sprache um. Sie haben mittlerweile verstanden, dass man auf Deutsch häufig zwei Wörter zusammenklebt – der Germanist würde sagen, man formt Komposita – und dass die dann zusammen ein neues Wort ergeben.

Das mit Schild+Kröte habe ich als gelernte Biologin bis heute nicht so recht verstanden. Wenn du dir jetzt Gedanken darüber machst: Versuch es mal auf Englisch oder einer beliebigen anderen Sprache. Ja – das macht es tatsächlich noch lustiger.)

Aber genug des Abschweifens: Lasst uns eine Runde Dingsda spielen! Zwei geniale Wortschöpfungen, die ich euch nicht vorenthalten will, haben es mir besonders angetan. Viel Spaß beim Raten.

“Ich hätte gerne ein Eier-Eis.”

Ei
Das ist kein Eier-Eis. Aber was könnte ein Eier-Eis sonst sein…?

Wir haben also dieses Jahr daheim ein bisschen umgeräumt – ein paar Möbel sind dazugekommen, ein paar haben wir umgestellt. Ich hätte es alleine nur mit viel Frust und mehreren Nächten in einen komatösen Schlaf zu sinken geschafft. Die beiden waren aber superlieb und haben sofort mitgeholfen. Als Dank dafür habe ich Momo gefragt, was ich ihnen vom Supermarkt mitbringen soll. Momo, bescheiden wie er ist, hat ewig herumüberlegt. Schließlich hatte er dann doch eine Eingebung: “Ich hätte gerne ein Eier-Eis.”

Ich habe ähnlich ratlos dreingeschaut, wie du es vermutlich gerade tust. Irgendwann konnte er es mir erklären. Es sind… *drumroll*… Eismarillenknödel! Innen gelb, außen weiß und ganz außen eine dünne braune Schicht – total logisch, oder? Wir haben jedenfalls herzlich darüber lachen können. Und seit diesem Tag heißt diese Köstlichkeit bei uns daheim Eier-Eis, obwohl beide mittlerweile gelernt haben, wie das Zeug richtig heißt.

Noch immer ratlos, weil du den österreichischen Ausdruck nicht verstehst? Hallo Nachbar/in! Freut mich, dass du dich hierher verirrt hast! Es handelt sich um Vanilleeiskugeln mit Aprikosenfüllung – gewälzt in fein geriebenen Haselnüssen. Ein Gedicht! Hier findest du das Rezept.

Eine Fahrt mit dem Fahrrad-Schiff gefällig?

Erinnerungen an den Sommer. Han erzählte mir von einem Ausflug an einen See. Sommer finde er gar nicht schlecht, besonders, wenn man mit dem Fahrrad-Schiff fahren kann. “Mitdemwas?” Wieder mein skeptisch-ratloser Blick. “Fahrräder auf Schiffen?” Ich musste relativ lange überlegen, bis mir eingefallen ist, was das denn sein könnte.

Tretboot
Hat Pedale wie ein Fahrrad und ist ein “Schiff” – das ist ein Fahrrad-Schiff!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *