Deutsch – die Sprache der zusammengeklebten Wörter Wie ich ja schon anklingen gelassen habe, haben meine beiden Patenkinder ja eine andere Muttersprache als Deutsch. Je besser sie Deutsch sprechen – mittlerweile immerhin so gut, wie österreichische Kinder Englisch können sollten nach der Mittelschule – desto kreativer gehen sie auch mit der Sprache um. Sie haben mittlerweile verstanden, dass man auf Deutsch häufig zwei Wörter zusammenklebt – der Germanist würde sagen, man formt Komposita – und dass die dann zusammen ein neues Wort ergeben. Das mit Schild+Kröte habe ich als gelernte Biologin bis heute nicht so recht verstanden. Wenn du dir jetzt Gedanken darüber machst: VersuchRead More →